Oben
Oben

Welchen Einfluss hat das neue Datenschutzgesetz

auf mein Unternehmen?

 

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, engl. GDPR) wirkt sich auf die Arbeit mit Daten in Unternehmen aus. 

Der folgende Artikel gibt Ihnen einen ersten kurzen Überblick, was sich für Ihr Unternehmen verändert und was Sie tun können, um mit dem neuen Datenschutzgesetz konform zu sein.   

Das neue Datenschutzgesetz bringt eine der größten Veränderungen der letzten zwei Jahrzehnte in Bezug auf die Europäische Datenschutzrichtlinie. Seit der in den neunziger Jahren erlassenen Europäische Datenschutzrichtlinie, hat sich die Menge der Daten, die wir kreieren, verarbeiten und speichern drastisch vermehrt. Die alten Bestimmungen sind unzureichend geworden und benötigen daher einer Erneuerung. 

Die DSGVO tritt am 25.05.2018 in Kraft. Bis dahin müssen sich alle Unternehmen und öffentlichen Stellen, die von den Bestimmungen betroffen sind, auf die Veränderungen vorbereiten. 

 

Über die DSGVO

Die DSGVO ist ein neues Europäisches Rahmenwerk für Datensicherheit, welches die veraltete Datenschutzrichtlinie von 1995 ersetzen wird. Laut der Webseite der Europäischen Kommission wurde die Datenschutzrichtlinie erstellt, um die Datenschutzgesetze einzelner Länder in Europa einander anzugleichen. Ebenfalls wurde dadurch mehr Sicherheit gewährleistet und die Rechte der Einzelpersonen wurden gestärkt. Die DSGVO wird große Veränderungen mit sich bringen. Betroffen sind öffentliche Stellen, Unternehmen und jede weitere Organisation, die mit personenbezogenen Daten betraut ist.

Nach mehr als vier Jahren wurde im April 2016 die DSGVO vom Europäischen Parlament und vom Europäischen Rat verabschiedet. Ende desselben Monats wurden sowohl die Verordnung als auch die Richtlinien veröffentlicht.

 

Welchen Einfluss hat die DSGVO auf mein Unternehmen?

Die DSGVO verpflichtet Unternehmen technische und organisatorische Maßnahmen zur Einhaltung der Richtlinien zu implementieren. Die Privatsphäre wird der Mittelpunkt der neuen Verordnung. Unternehmen brauchen Vorrichtungen die den Schutz der Kunden- und Mitarbeiterdaten sicherstellen. Unter anderem betroffen sind Backup-Dienste, Cloud-Lösungen und externe Server, welche nun entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen müssen.

 

Welche Rechte haben betroffene Personen im Rahmen des Datenschutzgesetzes?

Das Recht auf Datenlöschung

Personen können künftig verlangen, dass Unternehmen personenbezogene Daten löschen. Dies gilt für bestimmte Situationen, u.a. wenn die Daten nicht mehr benötigt werden oder der Kunde sein Einverständnis über die Nutzung entzieht.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Betroffene Personen haben das Recht eine Kopie ihrer personenbezogene Daten, die ein Unternehmens innehält, in einem lesbaren Format anzufordern. Es besteht dann die Möglichkeit die Daten einem anderen Unternehmen zu überlassen, z.B. einem neuen Internetanbieter.

Lesen Sie mehr über die neuen Rechte durch die DSGVO.

Oben

Wie kann Leitz Cloud Sie unterstützen?


DSGVO führt striktere Regeln für den personenbezogenen Datenschutz ein. Außerdem werden Maßnahmen aufgezeigt, die eingeführt werden müssen, z.B. Verschlüsselung. Einer der Hauptvorteile der Verschlüsselungstechnologie sind die starken Algorithmen und komplexe Schlüssel. Außerdem müssen Personen bezogene Daten innerhalb der Europäischen Union gespeichert werden.


Leitz Cloud ist ein Beispiel für eine solche Cloud-Lösung, die neben Datenspeicherung in Deutschland, mehr als nur Verschlüsselung bietet. Den Unternehmen wird eine Lösung geboten, die einfach bereitzustellen und auch anzuwenden ist – sogar für nichttechnische Anwender.


Ein äußerst wichtiger Aspekt ist außerdem, dass Ihnen DSGVO-konforme Sicherheitsmechanismen bereitgestellt werden. Automatische Aufforderungen zur Passwortänderung, verschlüsselte Verbindungen, organisatorische Hierarchie und zweistufige Authentifizierung werden Ihnen helfen, sensible Daten nach DSGVO-Standards zu verwalten.


Große Teams mit hoher Fluktuationsrate können ein Problem darstellen beim Arbeiten mit Dateien in der Cloud. Unsere Cloud-Lösung bietet Ihnen eine zentralgesteuerte Administratorenbenutzeroberfläche, in der Sie den Überblick über das Datenmanagement behalten.

 

Wirkt sich das neue Datenschutzgesetz positiv auf mein Unternehmen aus?


Die DSGVO hat das Potential, eine positive Veränderung in Ihr Unternehmen zu bringen. Leitz Cloud ist bereits weitestgehend DSVGO-konform, jedoch müssen Sie trotzdem evaluieren, wie Ihr Unternehmen personenbezogene Daten verarbeitet. Dies könnte dazu führen, dass Sie Ihr Datenverarbeitungssystem verändern und auch neue organisatorische und technische Maßnahmen (z.B. Verschlüsselung) einführen müssen.


Kontaktieren Sie uns, sollten Sie Fragen bezüglich der Verwaltung Ihrer Daten innerhalb der Leitz Cloud haben.

Oben

Testen Sie jetzt die Leitz Cloud im vollen Umfang für 2 Wochen. Völlig kostenlos und unverbindlich.