Oben
Oben

Wie teile ich online große Dateien?

Manchmal müssen Sie eine große Mediendatei mit Ihrem Kollegen teilen, beispielsweise eine CAD-Zeichnung oder einen grafikintensiven Bericht. Je nach Größe und Anzahl der Dateien, die Sie freigeben müssen, kann dies ein Problem sein. Das Anhängen großer Dateien an eine E-Mail ist in den meisten Fällen nicht möglich. Google Mail zum Beispiel bei bietet Ihnen für E-Mails nur 50MB. Vergessen Sie dabei nicht, dass große Dateien auch Ihre Speicherkapazität beanspruchen, wenn Sie in einem gesendeten Ordner gespeichert sind.

 

Dateikomprimierung

Eine der am besten zugänglichen Lösungen zum Senden großer Dateien ist die Verwendung von Dateikomprimierungssoftwares. Komprimierungssoftwares wie 7-zip oder WinRar helfen Ihnen, die Dateigröße zu reduzieren. Diese sind besonders hilfreich, wenn Sie mehrere Dateien teilen.

Einfach in einen Ordner legen, komprimieren und schon kann es losgehen. Als nützliche Zusatz-Funktion können bestimmte Programme können vor dem Zugriff auf den Inhalt auch einen Kennwortschutz einrichten.

Leider reicht die Dateikomprimierung in vielen Fällen nicht aus. Die Menge an Daten, die wir heutzutage übertragen ist deutlich gewachsen und Komprimierungsoftwares helfen dabei wertvolle Megabytes zu sparen, helfen aber möglicherweise nicht so sehr bei größeren Dateien.

 

FTP - Dateiübertragungsprotokoll

Wir wissen, dass FTP (File Transfer Protocol) im Vergleich zu einer Cloud Lösung altmodisch klingt (da kommen wir gleich nochmal zu), aber es ist immer noch eine praktische Option. FTP wird von allen Betriebssystemen weitgehend unterstützt und obwohl es nicht so einfach zu verwenden ist wie die Cloud, ist es sehr nützlich um große Datenmengen zu übertragen. Es gibt viele Websites und Add-Ons mit denen Sie von Ihrem Browser hoch- und herunterladen können. Alternativ können Sie einen kostenlosen Desktop-Client wie Cyberduck verwenden.

 

Große Dateien mit der Leitz Cloud teilen

Die Verwendung der Leitz Cloud ist eine effektive Möglichkeit große Dateien zu teilen, sie sicher zu halten und zu wissen, was mit ihnen nach dem Teilen geschieht.

Sie können jede Art von Datei an jedem Ihrer Windows, Mac OS oder Android Geräte senden. Erstellen Sie einfach einen sicheren Link zum Teilen der Datei oder des Ordners und teilen Sie ihn direkt mit einer E-Mail-Adresse. Der Hauptvorteil besteht darin, dass automatisch ein Gastkonto erstellt wird, welches den Nutzer dazu zwingt, sich bei jedem Zugriff auf Ihre Links anzumelden.

Sie haben auch die Möglichkeit Benachrichtigungen und Ablaufdaten für Up- und Downloads zu aktivieren. Mit unbegrenzter Dateigröße und freien Gastbenutzern macht die Leitz Cloud die Freigabe großer Dateien deutlicher einfacher.

Wenn Sie sich Sorgen um E-Mail-Anhänge machen, können Sie die Leitz Cloud einfach in Ihr Outlook integrieren und Inhalte direkt im E-Mail-Client freigeben.

Die Verwendung einer Cloud Lösung mit sicherer Dateifreigabe ist die einfachste Möglichkeit, große Dateien gemeinsam zu nutzen und dennoch zu verfolgen was mit ihnen geschieht. Die Leitz Cloud ist so konzipiert, dass Sie verfolgen können, was mit Ihren Dateien geschieht, nachdem Sie freigegeben wurden.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie große Dateien sicher freigeben können, starten Sie doch einfach einen kostenlosen Testaccount.

Quellen: How to geek, Techradar